Brillen Klosa

Öffnungszeiten:

Mo.- Sa. 9:00 - 13:00 Uhr

Mo.- Fr. 14:30 - 18:30 Uhr

Onlineshop
Biofinity Energy Cooper Vision
Quelle: Cooper Vision

Weiche Contactlinsen

Weiche Contactlinsen bestehen aus flexiblem Kunststoffmaterial, meistens aus einer Mischung von Hydrogel und Silikon. Durch ihre Flexibilität passen sie sich ideal an nahezu jede Hornhautform an. Man spricht von einer sehr guten Spontanverträglichkeit sowie einem angenehmen Tragegefühl, auch bei empfindlichen Augen. Weiche Contactlinsen sind im Gegensatz zu harten Linsen, etwas größer. Der Durchmesser liegt bei 13 – 14,5 Millimeter. Bedingt durch die größere Auflagefläche, verfügen sie über eine festere Haftung am Auge und können somit nicht so schnell herausfallen oder verloren gehen, wie hartflexible Contactlinsen.

Vorteile weicher Contactlinsen

Einschränkungen weicher Contactlinsen

Viele weiche Contactlinsen sind etwas weniger sauerstoffdurchlässig als formstabile Contactlinsen. Moderne Materialien (beispielsweise Silikon-Hydrogel) bieten allerdings auch bei weichen Linsen eine erheblich verbesserte Sauerstoffdurchlässigkeit.

Wichtig bei weichen Contactlinsen

Die Art der Contactlinse muss mit der Hornhaut des Trägers harmonieren. Dazu messen wir die Hornhautradien bis ins kleinste Detail mit dem Keratograph, einem hochpräzisen Messinstrument und passen die Linsen individuell an.

Was sind Austausch-Contactlinsen?

Dahinter stecken weiche Contactlinsen mit täglichem, wöchentlichem, zwei-wöchentlichem oder monatlichem Austauschrhythmus, die ausdrücklich nur für den angegebenen Zeitraum getragen werden sollen.
Wir wählen mit Ihnen zusammen aus dem Angebot an Austausch-Contactlinsen die geeigneten aus. Das ist notwendig, da die Hersteller jeweils leicht unterschiedliche Produkte fertigen und nur der Fachhändler die Unterschiede einschätzen kann. Wichtig ist außerdem, dass die empfohlene Tragedauer eingehalten wird.

Vorteile von Austausch-Contactlinsen

Einschränkungen von Austausch-Contactlinsen

Was sind torische Contactlinsen?

Hornhautverkrümmungen ab einem Wert von etwa 0,5 Dioptrien können mit torischen Contactlinsen ausgeglichen werden. Entscheidend ist dabei neben dem Dioptrienwert auch die Achse der Hornhautverkrümmung. Eine genaue Anpassung, bei der sichergestellt wird, dass die Linse in der richtigen Position sitzt, ist unerlässlich. Sowohl weiche als auch formstabile Contactlinsen sind als torische Varianten erhältlich. 

Contactlinsen bei Alterssichtigkeit

Für Menschen, die auch mit über 40 weitgehend ohne Brille auskommen möchten, gibt es Contactlinsen zur Korrektion der Alterssichtigkeit, die unter dem Begriff „Multifokallinsen“ weitläufig bekannt sind. Je nach Veranlagung des Nutzers und seiner Experimentierfreude, können unterschiedlichste Szenarien ausprobiert werden. Dies kann soweit gehen, dass jedes Auge für sich mit unterschiedlichen Linsen versorgt wird, bis ein praxistaugliches Ergebnis vorliegt.

Beispiel Aufbau multifokaler Linsen

Aufbau (low und high)

Aufbau von Multifokallinsen von Cooper Vision
Quelle: CooperVision

Vorzügliches Sehen in allen Entfernungen

Aufbau (D-und N-Design)

Multifokallinsen CooperVision
Multifokallinsen von CooperVision

Balanced Progressive™ Technology



PREISINFORMATION Paar ab
Erstanpassung weiche CL.: 75,00 €
Folgeanpassung: 50,00 €
Inspektion u. Nachbetreuung: kostenlos
Tageslinsen 2x 30er Box: 52,20 €
Monatslinsen 2x 6er Box: 60,60 €
Kontaktformular
Augenoptikermeister
Bernard Klosa

WIR ARBEITEN MIT 100% NATURSTROM

Mast
Windrad
Stromleitung
Ladeneingang
Ladeneingang